Touchlife-Schule für Ganzheitliche Massage
nach Leder & von Kalckreuth 

Erforderliche Abgrenzung

TouchLife Massage ist eine therapeutische Behandlung und keine Erotik-Massage. Es kommt manchmal vor, daß Behandler am Telefon mit zweideutigen Erwartungen in Bezug auf die Massagesitzung konfrontiert werden. Die Begegnung zwischen BehandlerIn und KlientIn geschieht in einer Atmosphäre gegenseitigen Respekts. Der Intimbereich wird bei der Massage nicht berührt (auch nicht im Rahmen des Behandlungsmusters einer Ganzkörpermassage). Die Klienten behalten während der Sitzung ihren Slip an.

Woher kommt die TouchLife Massage?

Unsere englische Wortschöpfung "TouchLife" besitzt zwei Bedeutungen. Wenn man Touch als Verb versteht, so ist TouchLife die Aufforderung "Berühre das Leben". Setzt man Touch hingegen als Substantiv ein, ergibt sich sinngemäss "Berührung des Lebens". Das Zusammenschreiben der beiden Worte (ohne Leerzeichen) sagt aus, worum es bei der Berührung einer TouchLife-Behandlung geht: Was erstarrt und fest geworden ist und vielleicht sogar schon schmerzt, wird durch die Berührung bewegt und gelöst. Veränderung, Weichheit und Verbindendes können geschehen.
Die elementar lebensbejahende Kraft der Berührung kann Menschen sehr unterstützen. Man kann davon ausgehen, daß Berührung den Grundstein jeder weiteren Medizin bildete. Berührung wärmt, schützt, liebkost, verbindet, wirkt heilsam. Respektvolle und achtsame Berührung vermag unsere Lebenskraft und Selbstakzeptanz zu stärken. Deshalb wurde der gesunde Aspekt der Berührung in allen Kulturen erforscht und angewendet.
Die Prinzipien, die für die Massage gelten, sind so alt wie der Mensch selbst. Eine TouchLife Massage bezieht sich mit jedem Griff und allen "Handlungen" auf die Wurzeln dieser alten Kunst. Sie sucht die Rückverbindung mit dem, was die Menschen schon immer tief berührt und auf ihrem Weg unterstützt hat
Mit Beginn des 20. Jahrhunderts begann sich in Europa im medizinischen Bereich durch die Pionierarbeit mutiger Ärzte wie z.B. Freud, Jung, Reich und Groddeck, die ganzheitliche Sichtweise des Menschen in Bezug auf die Verbundenheit von Körper und Geist zu entwickeln. Die Bedeutung dieser Zusammenhänge verändert immer noch viele Bereiche unseres Lebens. Vieles ist mit naturwissenschaftlichen Ansätzen mittlerweile belegt und hat durch Konzepte, die von der "humanistischen Psychologie" entwickelt wurden, einen begrifflichen Rahmen erhalten, und das ist gut so.
TouchLife Massage stellt die Traditition des Massagehandwerks in einen Zusammenhang, der einem modernen Verständnis von ganzheitlicher Gesundheit entspricht. Seit 1984 wird TouchLife von Frank Boaz Leder praktiziert. In Zusammenarbeit mit Kali S. Gräfin von Kalckreuth wurde seit 1989 auf der Grundlage klassischer Massagetechniken und Akupressur das Griffrepertoire der Massage erweitert: Lockernde Bewegungsgriffe und Techniken zur Harmonisierung des subtilen Körper-Energiesystems wurden integrale Teile dieser Massagearbeit, bei der Sie als KlientIn immer im Mittelpunkt stehen. Unter dem Namen TouchLife Massage nach Leder & von Kalckreuth wurde diese Methode seit 1989 von der TouchLife-Schule für Ganzheitliche Massage gelehrt. TouchLife Massage bedeutet, in unserer Zeit die Kunst der achtsamen Berührung zu erfahren

Die fünf Pfeiler der TouchLife Massage

1. Massage

Rund 100 Massagegriffe, Akupressur- und Lockerungstechniken gehören zum Grundrepertoire der TouchLife Massage. Diese Griffe werden von geschulten Händen bei jeder Sitzung für Sie von neuem kombiniert, um den optimalen Effekt zu erzielen.

2. Gespräch

Jeder Massage geht ein Vorgespräch voraus, in dem es darum geht, die individuelle Abstimmung der Massage für Sie zu erreichen. Während der Massage können Sie still genießen, es sei denn es tauchen Fragen auf oder Sie möchten Ihre Gedanken mitteilen. Im Anschluß an die Massage wird in einem Nachgespräch Ihre Erfahrung mit der TouchLife Massage reflektiert.

3. Energieausgleich

Energieausgleich, soweit er nicht bereits durch die Massage erreicht wird, bezeichnet in erste Linie jene sanften, ruhenden Handkontakte, die oftmals auf dem zugedeckten Körper - noch ohne direkten Hautkontakt - ausgeführt werden.
Die TouchLife Massage beginnt und endet mit diesen energetischen Griffen. Diese Griffe können auch zwischendurch in die eigentliche Massage integriert werden. Die spürbare Wirkung der berührenden Hände wird hier nicht durch Druck, Streichen oder andere physische Manipulation erzielt. Vielmehr wird das Energiefeld, das jeden Körper umgibt und durchdringt, angesprochen. Diese Energetisierung geht oftmals Hand in Hand mit einem erweiterten, bewußten Geisteszustand.

4. Atem

Idealerweise werden alle Massagegriffe vom Druck und Tempo dem Atemrhythmus der/s Empfangenden angepaßt. Tiefe Entspannung und auch die Auflösung emotionaler und energetischer Blockaden gelingen leichter, wenn Sie Ihren Atem bewußt spüren und in die Massageerfahrung integrieren können. Einen befreiten Atemfluß zu erfahren, fühlt sich gut an.

5. Achtsamkeit

Für die Dauer der Touchlife Massage widmet die/der BehandlerIn der/m KlientIn ihre/seine ganze Aufmerksamkeit. Die Fähigkeit, bei der Massagearbeit konzentriert und gleichzeitig einfühlsam zu sein, wird in den TouchLife-Ausbildungen geschult. Wichtig ist die Achtsamkeit als Wesens- und Charaktermerkmal für Behandler, weil durch sie alle anderen Techniken verfeinert werden. Für Sie bedeutet das, daß Ihre Massage einfühlsamer und mit mehr Fingerspitzengefühl ausgeführt wird, weil die Hände intuitiv zu den richtigen Stellen finden.

Auf welchen Ebenen wirkt die TouchLife Massage?

TouchLife Massage schenkt Ihnen Linderung bei Verspannungsschmerzen und ist vor allem ein körperliches Wohlgefühl: Grund genug, sich regelmäßig diesen Genuß zu gönnen.

Die Touchlife Massage basiert auf der Sichtweise, daß Körper und Geist eine sich gegenseitig bedingende Einheit bilden. TouchLife Massage hat die Balance von Körper und Geist zum Ziel. Spannungen werden nur dann dauerhaft aufgelöst, wenn ihre Ursachen bewußt gemacht werden, der Klient alte Muster aufgibt und neuen Lebensstrategien (= eine neue Haltung!) entwickelt, die Körper und Geist im Gleichgewicht halten. Verhärtete Denkstrukturen können ebenso wieder ins Fließen gelangen, wie Muskeln durch die Massage wieder weicher werden. Sie fühlen sich dadurch lebendiger!

TouchLife Massage ist körperlich vitalisierend, sie löst Verhärtungen der Muskulatur, dehnt und lockert sie. Sie bringt mehr Durchblutung in das behandelte Gebiet, regt dadurch den Stoffwechsel und das lymphatische System an.

TouchLife Massage bewirkt eine Vertiefung des Atems, dadurch wirkt sie entspannend und ausgleichend aufs Gemüt und erlaubt ein Abschalten vom Alltagsstreß. Sie fühlen sich aufgehoben und gut umsorgt. Viele Menschen erleben in sich eine angenehme und tiefe Ruhe am Ende der Massage, ähnlich dem "Alphazustand" des Autogenen Trainings.

TouchLife Massage kann auch Bewußtseinsarbeit sein. Es kommt vor, daß Gefühle ins Fließen kommen und ein verdrängter Teil des Selbst wieder bewußt wird. Ein einfühlsames Gespräch, das dabei hilft, die bis dahin unterdrückten Gefühlsanteile anzunehmen und zu integrieren, begleitet die Massage in dieser intensiven Phase.

TouchLife Massage führt Sie zu tieferer Selbsterkenntnis. Wenn die Massagearbeit mit jener verständnisvollen Anleitung verbunden ist, durch die Sie erleben, daß jede Stelle Ihres Körpers dazu einlädt, sich auf einer tieferen Ebene selbst zu erkennen und zu akzeptieren, werden Sie nach wenigen Sitzungen aus sich heraus mehr und mehr die Zusammenhänge von Körper und Geist verstehen. Weil diese Form geistiger Zentrierung und Selbst-Erkenntnis wie in einer Meditation dem ureigensten Wesenskern entspringt, werden Sie Erkenntnisse, die Sie in diesen besonderen Momenten erfahren, auch in Ihrem alltäglichen Leben umsetzen können.

Wie ist der zeitliche Rahmen einer TouchLife Massage?

Eine vollständige Sitzung dauert 90 Minuten, wobei wir eine Behandlungszeit von 60 Minuten für die eigentliche Massage empfehlen. Diese Spanne erlaubt einen behutsamen Beginn, eine intensive Arbeitsphase mit ein oder zwei Intensitätshöhepunkten und läßt noch Raum für ein integrierendes Ende der Massage. Hinzu kommen etwa 30 Minuten für Vor- und Nachgespräch und Nachruhezeit.

Die Massage beginnt mit ruhigen, einleitenden Griffen, um den Körper zu lockern und das Vertrauen aufzubauen. Danach wird in einem oder mehreren (Spannungs-) Bereichen intensiv und meist auch druckfester gearbeitet. Nach einem Intensitätshöhepunkt folgt eine tiefe Entspannung mit entsprechenden Griffabfolgen. Die letzte Phase dient dem Abrunden, Ausgleichen und der Integration des Erlebten, was durch lange Ausstreichgriffe und ruhende Handkontakte unterstützt wird. Eine Nachruhezeit von 10 Minuten direkt am Anschluß an die Massage ist empfehlenswert.

Wie oft soll ich mich massieren lassen?

Nach einer Sitzung zum Kennenlernen werden in der Regel 6 bis 10 weitere Sitzungen vereinbart, um eine Kontinuität in der Arbeit zu ermöglichen und den Wiederholungseffekt ausnutzen zu können. Zu Beginn können zwei Massagen, später eine Massage pro Woche vereinbart werden. Nach so einer Behandlungsserie fühlt man sich deutlich wohler in der "eigenen Haut". Viele gehen danach dazu über, regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen zum "Auffrischen" eine TouchLife Massage zu buchen.

Was Sie selbst tun können, um die Wirkung zu vertiefen:

Lassen Sie zwei Stunden Abstand zur letzten Mahlzeit, bevor Sie zur Massage kommen. Planen Sie genügend Zeit für die Anfahrt ein, damit Sie nicht abgehetzt in die Sitzung gehen. Seien Sie während der Massage ein achtsamer Beobachter, spüren Sie jeden Griff bewußt und verfolgen Sie die vielfältigen Reaktionen Ihres Körper-Energie-Systems auf die Berührung.

Sie werden bemerken, wie Ihr intelligenter Organismus eine neue Balance anstrebt. Wenn sich Ihr Atem dabei allmählich vertieft und Sie spüren, daß Sie in eine angenehme Tiefenentspannung gleiten, erlauben Sie sich dieses Loslassen, auch gedanklich. Für die Zeit der Massage dürfen Sie einfach in sich selbst ruhen. Im Anschluß an die TouchLife Massage möchten Sie vielleicht einen Spaziergang machen; planen Sie nach Möglichkeit etwas Freizeit für sich selbst nach der Massage ein.

Der äußere Rahmen: Das dürfen Sie erwarten

Touchlife Massage empfängt man nicht in "Kabinen", sondern in einem Einzelbehandlungsraum, der Ruhe und Entspannung gewährleistet.

Für die TouchLife Massage werden naturreine Öle verwendet, denn die "Haut ißt mit"! Das Basisöl kann mit ätherischen Ölen verfeinert werden, denn diese Essenzen haben einen angenehmen Geruch und besitzen selbst auch heilsame Qualitäten. Fragen Sie Ihre/n BehandlerIn nach seiner/ihrer Auswahl.

Leise Hintergrundmusik kann Ihnen beim Entspannen helfen. Auch zum Nachruhen ist sie oftmals angenehm. Ihr Behandler wird Sie danach fragen, ob Sie die Massage lieber in Stille genießen möchten oder gerne eine entsprechende Musik für Sie auswählen.

Wo und wie werde ich massiert?

Touchlife Massage ist keine Ganzkörpermassage. Nur manchmal, wenn dieses Behandlungsmuster ausdrücklich gewünscht wird, greift der Behandler darauf zurück. In der Regel werden im Vorgespräch ein, zwei oder drei Körpersegmente bestimmt, welche in dieser Stunde gründlich massiert werden. Denn je mehr Behandlungszeit für ein Segment zur Verfügung steht, umso differenzierter kann behandelt werden, indem verschiedene Grifftechniken angewendet werden.

Teilgebiete als Behandlungsschwerpunkt
Diese Teilgebiete (Körpersegmente) können jeweils der Schwerpunkt einer TouchLife Massagesitzung sein:

Rückenmassage
Schultern-Nackenmassage
Armmassage
Beinmassage
Bauchmassage
Fußmassage
Kopf- und Gesichtsmassage

Bestimmt das Vorgespräch eindeutig nur eines dieser Segmente, wird die Massage in diesem Teilbereich etwa 45 Minuten einnehmen. 15 Minuten verbleiben für verbindenden Ausstreichungen in benachbarte Körperteile sowie Halte- und Abschlußgriffe. Dadurch kann sie die Entspannung/Energie, die durch die TouchLife Massage in einem Gebiet ins Fließen kam, auch im restlichen Körper ausbreiten.

Unser Konzept: eine ganzheitliche Idee

Die Reihenfolge und die Auswahl der Griffe, die die Sequenzen der Teilbehandlungen bilden, sowie die Idee, daraus wechselnde Behandlungsmuster zu kombinieren, um die Massage unter Einbeziehung der Klienten für sie individuell abzustimmen, wurde von den Begründern der TouchLife Massage, Kali S. Gräfin von Kalckreuth und Frank B. Leder, entwickelt. Dies sind wichtige Merkmale, die eine TouchLife Massage nach Leder & von Kalckreuth auszeichnen. Die TouchLife-Schule für Ganzheitliche Massage verbindet darüberhinaus ein ganzheitliches Verständnis vom Menschen mit dem traditionellen Massagehandwerk.

Kombinationsbehandlungsmuster - warum?

Es kommt häufig vor, daß sich Spannungen über mehrere Gebiete erstrecken und nicht nur punktuell auftreten. Eine Behandlungskombination ist für solche Fälle oftmals sinnvoller und deshalb erfolgreicher, zum Beispiel

Rücken und Schulter-Nacken
Rücken und Beine
Arme und Schultern-Nacken
Ganzkörpermassage

Weitere Kombinationen bzw. Reihenfolgen sind jedoch auch möglich. Die optimale Massage ist die, die jedesmal von neuem für den jeweiligen Klienten zusammengestellt wird!

Bestimmen Sie mit!
Für Sie birgt diese Vorgehensweise den großen Vorteil, daß Ihre Touchlife Massage immer jene Schwerpunkte beinhaltet, die zum Erreichen Ihres momentanen Wohlbefindens gebraucht werden. Sie spüren dadurch, daß Sie individuell betreut werden und nicht nach einem gleich ablaufenden Schema. Das bedeutet auch, daß Sie selbst mit Verantwortung übernehmen, denn die Zusammensetzung Ihrer Massagestunde wird nicht vom Therapeuten vorgegeben, sondern im gemeinsamen Gespräch entworfen.

TouchLife Massage stellt sich auf die Gesamtsituation und die Bedürfnisse der Klienten ein. Deshalb gibt es eine Vielzahl von Anwendungsgebieten, in denen erfolgreich behandelt werden kann. Einige Beispiele möchten wir hier nennen:

TouchLife Massage hilft bei ...

Wo hilft die Touchlife Massage?

TouchLife Massage fördert ...

TouchLife Massage paßt auch ...

Wer gibt Touchlife Massagen?

TouchLife-Schule für Ganzheitliche Massage

Im TouchLife Therapeutenverzeichnis sind über 100 BehandlerInnen in Deutschland und Österreich registriert, und nach jedem Ausbildungszyklus kommen weitere hinzu. Die TouchLife Grundausbildung, zu der Anfänger und Leute mit beruflichen Vorkenntnissen gleichermaßen zugelassen sind, dauert 30 Tage/250 Stunden. Sie ist über den Zeitraum eines Jahres verteilt und endet mit einer Prüfung unter ärztlicher Aufsicht. Darüberhinaus wird ein breites Spektrum von Fortgeschrittenenkursen angeboten, das von den meisten Behandlern wahrgenommen wird.

Manche BehandlerInnen üben die Touchlife Massage im Rahmen eines Heilberufes aus (HeilpraktikerIn, KrankengymnastIn, MasseurIn, Psycholog/in). Andere bieten sie als Vorbeugebehandlung bzw. als Maßnahme zur Steigerung des Wohlbefindens, zur Entspannung und Aktivierung der inneren Selbstheilungskräfte an. TouchLife kann Ihnen auf Anfrage gerne gezielt eine Adresse in der Nähe Ihres Wohnsitzes vermitteln.

Die Gesundheit selbst "in die Hand nehmen"

Sie haben das Gefühl, in Ihren Händen schlummert ein Talent für die Kunst der Berührung? Sie massieren intuitiv manchmal im Familien- und Freundeskreis, und Ihre Massagen kommen gut an? TouchLife Seminare fördern Sie in Ihrem Potential, auch wenn Sie keine beruflichen Ambitionen mit der Ausübung der TouchLife Massage verknüpfen.

Gibt es eine Kostenübernahme für eine Touchlife Massage?

Aufgrund der Gesundheitsreform besteht leider die Tendenz, Massagesitzungen mehr und mehr aus dem Leistungskatalog der Kassen auszugliedern. Somit wird die TouchLife Massage zu einer vorbeugenden Maßnahme, für deren Bezahlung die Klienten in der Regel selbst aufkommen müssen. Dafür erhalten Sie von Ihren Behandlern im Vergleich zu Regelleistungen des medizinischen Betriebs auch einen überdurchschnittlichen individuellen Service. Einige Krankenkassen übernehmen noch die Kosten für Massagen, allerdings hat jede Krankenkasse eigene Regeln und Entscheidungsspielräume. Bitte sprechen Sie Ihre/n SachbearbeiterIn darauf an oder reichen Sie einfach die Rechnung für Ihre Massagesitzungen bei Ihrer Kasse mit der Bitte um (teilweise) Übernahme ein.

TouchLife-Schule für Ganzheitliche Massage
Leder & von Kalckreuth   Massage-Lehrer   Partnergesellschaft
Ausbildungen für Anfänger und Fortgeschrittene
Breckenheimer Straße 26a,  D-65719 Hofheim
Tel.: 06192 - 24513, Fax 24544
info@touchlife.de